Fidelio für kleine Helden

 


Dies ist die spannende Geschichte des unschuldig eingekerkerten Florestan, der erst durch die Liebe seiner als Mann verkleideten Frau Leonore befreit werden kann. Pünktlich zum 200. Jahrestag ihrer Premiere 1814 in Wien stellen wir Beethovens einzige Oper FIDELIO in einer neuen, kinderfreundlichen halbszenischen Fassung vor, bei der auch das Publikum einbezogen wird. Ideal auch als Einführung in die Welt der Oper.

Angeregt wurde diese nach Bastien und Bastienne und Das Zauberflötchen dritte Opernproduktion des Kammerorchesters Unter den Linden vom Beethovenhaus Bonn, wo das Orchester seit vielen Jahren mit Schüler- und Familienkonzerten gastiert und FIDELIO FÜR KLEINE HELDEN im Herbst 2014 uraufführen wird.

Die Dramaturgie unseres Programms geht von Beethoven am Klavier aus, der gerade „Freude schöner Götterfunken“ spielt und im Gespräch mit seinem Privatsekretär Ferdinand Ries (und den Kindern im Publikum, die wie selbstverständlich einbezogen werden) die Idee einer Oper über die Themen „Freiheit“, „Gerechtigkeit“, „Menschenliebe“ „Befreiung“ etc entwickelt – und gleich umsetzt. So entsteht gesprächsweise und ganz wie nebenbei die Geschichte der Oper FIDELIO und ihrer vier Protagonisten. Nacheinander werden Florestan, Leonore, Rocco und Pizarro auf die Bühne gezaubert und stellen sich zunächst musikalisch und als Bühnenpersonen vor. Fernando tritt nicht als Sänger auf, sondern erst am Ende des Stückes als Sprecher- und zwar durch den verwandelten Ferdinand Ries (Doppelrolle), und die Trompeten, die ihn ankündigen, werden von Kindern im Publikum auf Vuvuzelas geblasen, wie es Beethoven und Ferdinand Ries zu Beginn mit ihnen einstudieren… In ihrem zweiten Teil steigt unsere Aufführung dann direkt in den dramatischen 2. Akt von Beethovens Oper ein.

Als „Idee fixe“ der Aufführung – und für Kinder gut verständlich – steht Fernandos Satz "Es sucht der Bruder seine Brüder, und kann er helfen, hilft er gerne" im Vordergrund, dem berühmten Satz Friedrich Schillers "Alle Menschen werden Brüder" aus der Ode an die Freude entsprechend.

Die Mitwirkenden bei FIDELIO FÜR KLEINE HELDEN sind vier Sänger aus dem Chor der Deutschen Oper Berlin, César Gustavo La Cruz als Pianist und Darsteller Ludwig van Beethovens (dem Publikum aus mehreren anderen Programmen des KUDL bereits vertraut) und Andreas Peer Kähler:

Maja Lange: Leonore  
Ralph Eschrig: Florestan        
Björn Struck: Rocco  
Alexander Hoffmann: Pizarro
César Gustavo La Cruz: Ludwig van Beethoven / Pianist
Andreas Peer Kähler: Manuskript / Ferdinand Ries / Don Fernando

Dauer: ca. 60 min
Eignung: in Familienkonzerten ab 6 Jahren, in Schulen für Klasse 2-6.